BLOG

Windows Server 2008 Ende

Windows Server 2008 & 2008 R2 End of Life

Am 14. Januar 2020 endet der offizielle Support für Windows Server 2008 und Windows Server 2008 R2. Das bedeutet, dass es ab diesem Zeitpunkt keine Sicherheitsupdates, Hotfixes, kostenlosen oder bezahlten Support sowie keine anderen technischen Ressourcen mehr für diese Versionen des Server-Betriebssystems mehr gibt. Für Unternehmen, die Windows Server 2008 im Einsatz haben, wird es also Zeit, das alte System in den wohlverdienten Ruhestand zu schicken und die Strategie und Technologie für die Zukunft festzulegen.

Windows 7 Ende des Supports

Windows 7: Das Ende, Zeit für ein Update

Windows 7 das Ende für den Support ist da! Microsoft zieht nach zehn Jahren endgültig den Schlussstrich. Das Betriebssystem Windows 7 hat ausgedient und erhält keine weiteren Updates mehr, selbst kritische Sicherheitslücken werden nicht mehr gestopft. Das macht diese Softwareversion und seine Millionen Nutzer für Angreifer besonders attraktiv. Seit Monaten weist das Unternehmen in immer dringlicherem Ton auf das Support- Ende hin. Nach jedem Login und täglich um Punkt 12 nehmen Warndialoge den gesamten Bildschirm ein und empfehlen den Umstieg auf Windows 10.

Ein Umstieg ist zwingend notwendig. Das Betriebssystem funktioniert zwar weiterhin, aber unsicher. Denn bislang versorgte Microsoft Monat für Monat seine Nutzer mit Sicherheitsupdates, um Schwachstellen zu schließen, die Hacker sonst nutzen könnten, um Daten zu erbeuten oder Schadsoftware zu installieren.

Wer sich selbst als technikaffin beschreibt, ist mit dem quelloffenen Betriebssystem Linux gut beraten! Am einfachsten ist aber in der Microsoft-Welt zu bleiben und auf Windows 10 umzusteigen.